Verlag R. Lederbogen, Karl-Marx-Stadt

Die Firma von Robert Lederbogen wurde wohl schon 1882 in Halberstadt gegründet und war dort auch noch 1928 als Postkartengrosshandel, Alben- und Kunstblättervertrieb ansässig, geführt von Elisabeth Hedicke, geb. Lederbogen. Die Serie der Güstrower Postkarten stammt aus den 1950ger Jahren; zu dieser Zeit operierte das Unternehmen von Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) aus.  Es gab zudem auch einen Lederbogen-Verlag in Goslar, der ebenfalls Postkarten im Programm hatte.

Quelle und weitergehende Informationen bei Helmfried Luers - The Postcard Album

Ansichten:
1950 - Partie an der Nebel
1950 - Fischerhaus an der Schanze 1953 - Blick auf den Dom 1953 - An der Nebel
1954 - Auf dem Inselsee 1954 - Krankenhaus 1954 - Partie im Rosengarten 1954 - Bleicherstraße
1955 - Theater 1955 - Am Pfaffenteich 1955 - Rosengarten 1955 - Pfarrkirche
1955 - Schlosseingang 1956 - Inselsee 1956 - Intitut für Lehrerbildung 1956 - Gertrudenkapelle

1956 - Kreisfeierabendheim 1957 - Pädagogisches Institut 1957 - Rosengarten 1957 - Bahnhof
 
1957 - Strasse der Nationalen Einheit 1958 - Pfarrkirche 1958 - Rosengarten  

 

Joomla Template - by Joomlage.com