Landre, Réne

Adresse im Lager: unbekannt

Nationalität: Frankreich

René Landre (evtl. auch Laudre) war Sergeant beim 306e régiment d'infanterie (es wurde aus den Reserve-Einheiten des 106e régiment d'infanterie gebildet). In deutsche Gefangenschaft geriet er offensichtlich Ende Oktober 1914 bei den Kämpfen um Vailly-sur-Aisne. Am 25. November 1914 wurde dem Roten Kreuz sein Aufenthalt im Lager Güstrow gemeldet. Ende September 1918 wurde er für die Internierung in der Schweiz vorgesehen und kam dazu ins Austauschlager nach Konstanz. In der Schweiz wurde er inMeiringen untergebracht. Von daort aus wurde René Landre am 2. Dezember 1918 zurück nach Frankreich repatriiert.

Quelle: ICRC-link

Ansichten:

1915 - grosses Lagerorchester mit Plakaten

Joomla Template - by Joomlage.com