Reich, Albert

Dienstrang: Feldwebel

Aufgabe im Lager: Lagerfeldwebel

Albert Wilhelm Max Ernst Reich wurde am 28. August 1874 in SCHLAGE bei ROSTOCK als Sohn eines Schusters geboren.1 Scheinbar schlug er zunächst eine Laufbahn beim Militär ein. Im Jahre 1900 war er beim Großherzoglich Mecklenburgischen Füsilier-Regiment „Kaiser Wilhelm“ Nr. 90 am Standort ROSTOCK als Hoboist Unteroffizier.2 Hoboist war früher die Bezeichnung für einen Militärmusiker in einem Musikkorps. 1901 heiratete er in RIBNITZ Erna Müller, die Tochter eines Schiffszimmermanns.3 Als 1901 Rohn Rudolf geboren wird, lebt die Familie in der Fritz-Reuter-Strasse 16 in ROSTOCK. Nach 1906 verschwindet die Familie aus den Rostocker Adress-Büchern.4,5 Tochter Hildegard wird 1908 in WARIN geboren, unklar bleibt ob Albert Reich dort schon einem Zivil-Beruf nachgeht.6,8 Offensichtlich wird er mit der General-Mobilmachung Ende 1914 wieder reaktiviert und erhält einen Dienstposten im Kriegsgefangenenlager in BOCKHORST. Auf einer Fotografie lässt sich sogar die Baracke mit seinem Büro als Lagerfeldwebel identifizieren. Wahrscheinlich war er sogar mit seiner Familie nach GÜSTROW gezogen, denn sein Sohn Rudolf wird 1918 in der PFARRKIRCHE konfirmiert.7 Nach Ende des 1. Weltkrieges zieht die Familie wieder nach ROSTOCK und wohnt nun am Burgwall 35.8 Albert Reich ist zunächst Landgerichtsdiener und ab 1922 Justizoberwachtmeister.9 Ende der 1920er Jahre zieht er mit seiner Familie nach GEHLSDORF und wohnt dort bis mindestens 1940 in der Gehlsheimer Strasse 12, zuletzt schon ausser Dienst.10,11

 Baracke des Lagerfeldwebel Reich im Winter, vermutlich 1917/18, evtl. Albert Reich davor

Ansichten:

1915 - Führungspersonal 1914 - 1915

1917 - Mitarbeiter der Transportstelle

1917 - Porträt Lagerfeldwebel Albert Reich

1918 - Führungsstab des Lagers

     

 1918 -Baracke des Lagerfeldwebel Reich

     

Quellen:

  1. Kirchenbuch Petschow, Taufen 1874 Nr. 17
  2. Volkszählung Mecklenburg vom 1.Dezember 1900
  3. Kirchenbuch Ribnitz, Heiraten 1901, Nr. 13
  4. Adressbuch Rostock 1904, 1906
  5. Kirchenbuch Rostock, St.Nicolai, Taufen 1901, Nr. 18
  6. Kirchenbuch Rostock, St.Marien, Konfirmationen 1923, Nr. 135
  7. Kirchenbuch Güstrow, Pfarrkirche, Konfirmationen 1918, Nr. 64
  8. Volkszählung Mecklenburg vom 8.Oktober 1919
  9. Adressbuch Rostock 1920, 1922, 1924
  10. Kirchenbuch Rostock, St.Marien, Heiraten 1928, Nr. 46 (Sohn Rudolf)
  11. Adressbuch Rostock 1934, 1940
Joomla Template - by Joomlage.com