Adresse im Lager: unbekannt

Nationalität: Frankreich

Maurice Lange stammte aus Châlons-sur-Marne (heute Châlons-en-Champagne) und war Sergeant fourier beim 306e régiment d'infanterie (es wurde aus den Reserve-Einheiten des 106e régiment d'infanterie gebildet, daher die Nummer an der Uniform). In deutsche Gefangenschaft geriet er offensichtlich Ende Oktober 1914 bei den Kämpfen um Vailly-sur-Aisne. Am 21. November 1914 wurde dem Roten Kreuz sein Aufenthalt im Lager Güstrow gemeldet. Bis Mai 1915 reichen die Eintragungen in den Akten des Roten Kreuz, danach fehlen weitere Informationen.

Quelle: ICRC-link 1ICRC-link 2 / ICRC-link 3

Ansichten:

1915 - grosses Lagerorchester mit Plakaten

1915 - Sanitäter und Postmitarbeiter

Joomla Template - by Joomlage.com