Adresse im Lager: Baracke 53 Süd

Nationalität: Frankreich

Maurice Lange stammte aus Châlons-sur-Marne (heute Châlons-en-Champagne) und war Sergeant fourier beim 306e régiment d'infanterie (es wurde aus den Reserve-Einheiten des 106e régiment d'infanterie gebildet, daher die Nummer an der Uniform). In deutsche Gefangenschaft geriet er offensichtlich Ende Oktober 1914 bei den Kämpfen um Vailly-sur-Aisne. Am 21. November 1914 wurde dem Roten Kreuz sein Aufenthalt im Lager Güstrow gemeldet. Im Lager war er offenbar bei der französischen Poststelle beschäftigt. Bis Mai 1915 reichen die Eintragungen in den Akten des Roten Kreuz, danach fehlen weitere Informationen.

Quelle: ICRC-link 1ICRC-link 2 / ICRC-link 3

Ansichten:

1915 - grosses Lagerorchester mit Plakaten

1915 - Sanitäter und Postmitarbeiter

1916 - Porträt Maurice Lange

Joomla Template - by Joomlage.com