Dienstrang: ohne

Aufgabe im Lager: Dolmetscherin (Russisch ?)

Maria Elisabeth Protzer wurde am 8. November 1885 in Golischew bei Luzk in Wolhynien (heute Голишів) als Tochter des Gutsbesitzers Franz Protzer geboren.1 Vermutlich musste sie wegen ihrer deutschen Abstammung mit Beginn des Krieges ihre Heimat verlassen und fand dann im Gefangenenlager Güstrow eine Anstellung als Dolmetscherin in der Postprüfungsstelle. 1917 heiratete sie in der Pfarrkirche Carl Wilhelm August Paffen. Der angehende Lehrer Paffen stammte aus Eschweiler und war ebenfalls als Gefreiter und Dolmetscher im Güstrower Lager beschäftigt.2

Ansichten:

1917 - drei Dolmetscherinnen

1917 - Dolmetscherpersonal der Postprüfungsstelle

 Quellen:

  1. Kirchenbuch Luzk, Taufen 1886 Nr. 120
  2. Kirchenbuch Güstrow, Pfarrkirche, Trauuungen 1917 Nr. 20
Joomla Template - by Joomlage.com