Adresse im Lager: Baracke 77 Süd

Nationalität: Frankreich

Adrien Frédéric Fernand Wolf wurde am 3. September 1883 in der Hafenstadt Brest als Sohn eines Marineoffiziers geboren. Im 1. Weltkrieg kämpfte er beim 25e régiment d'infanterie und geriet wohl Anfang November 1914 bei Kämpfen unweit Arras in Nordfrankreich in deutsche Gefangenschaft. Wann genau er ins Güstrower Lager kam ist nicht dokumentiert. Im Februar 1917 kam er über Konstanz in die Internierung in die Schweiz, offensichtlich wegen einer Tuberkulose-Erkrankung. Noch während der Internierung heiratete er im Mai 1917 in Adelbogen in der Schweiz Hélène Marie Bouygues. Vor seiner Repatriierung am 10. Mai 1918 war Adrien Wolf in Genf interniert. Nach dem Krieg arbeitete er für eine Versicherung. Er starb am 12. April 1954 in Soissons in der Picardie.

Quelle: ICRC-link 1 / ICRC-link 2

Ansichten:

1915 - Sanitäter und Postmitarbeiter

1915 -  grosses Lagerorchester mit Plakaten

1916 - Porträt Adrien Wolf

Umschlagfragment eines Briefes an seinen Vater, mit seiner Lageradresse, 1915

Joomla Template - by Joomlage.com