Adresse im Lager: unbekannt

Nationalität: Belgien

Der Caporal Camille Verwee bei der Infanterie (7. de ligne) geriet am Beginn der ersten Flandernschlacht bei Nieuwpoort in deutsche Gefangenschaft. Er stammte vermutlich aus dem Ort Leernes in der Wallonie. Anfang Juni 1915 wurde dem Roten Kreuz sein Aufenthalt im Lager Güstrow-Bockhorst gemeldet. Am 25. Juni 1918 gelangte er im Rahmen des deutsch-französischen Austausch-Vertrages in die Internierung in die Schweiz. Dort war er bis Kriegsende im Hotel Bellevue in Interlaken untergebracht.

Quelle: ICRC-link

Ansichten:
1918 - belgische Fussballmannschaft

 

Joomla Template - by Joomlage.com