Adresse im Lager: Baracke 9

Nationalität: Frankreich

Charles Lebez wurde 1881 in Caudry, einer kleinen Stadt in der früheren Grafschaft Hennegau (Hainaut) im Norden Frankreichs geboren. Nach seiner Einberufung diente er als Sergeant beim 1er Régiment d'Artillerie Territoriale. In deutsche Gefangenschaft geriet Charles Lebez am 4. September 1914 bei der Einnahme der Festung Maubeuge an der Grenze zu Belgien. Wegen einer Verwundung am linken Unterschenkel war er zunächst im Festungslazarett Maschinenbauschule Köln, bevor er ab Dezember 1914 dann im Lager Parchim festgehalten wurde. Mindestens seit Mai 1915 war Charles Lebez im Güstrower Gefangenlager untergebracht, vermutlich bis Februar 1917. Dann kam er ins Gefangenenlager Mannheim, eventuell war er für das Gefangenenaustauschprogramm vorgesehen. Im März 1917 wurde er jedoch von diesem zurückgestellt. Warum dies geschah, darüber sagen die Akten des Roten Kreuz nichts aus.

Quelle: ICRC-link

Ansichten:

1916 - Porträt Charles Lebez

 

Joomla Template - by Joomlage.com