Adresse im Lager: unbekannt

Nationalität: Belgien

Joseph Hautera war Sergeant Aviateur in Braeschat, also scheinbar beim Bodenpersonal der Flieger. Kurz nach Kriegsbeginn wurde er im Fort de Loncin bei Lüttich (Liege) verwundet und kam ins Hospital de Rivageois. Nach der Einnahme von Lüttich durch die Deutschen im August 1914 wurden alle Krankenhäuser nach belgischen Soldaten durchsucht und diese zu Kriegsgefangenen erklärt. Mit Taubheit und bei schlechter Gesundheit kam Joseph Hautera so zunächst ins Gefangenenlager in Parchim. Erst später wurde er nach Güstrow verlegt.

Quelle: ICRC-link

Ansichten:

1918 - Porträt Joseph Hautera

Joomla Template - by Joomlage.com