Ansicht um 1890

Das Denkmal auf der ehemaligen französischen Schanze in den WALLANLAGEN wurde 1876 zum Andenken an die Gefallenen des deutsch-französischen Krieges 1870/71 errichtet. Es wurde am 02.09.1876 enthüllt. Der Entwurf stammte vom Schweriner Oberbaurat Georg Daniel. Die Realisierung übernahm der Berliner Bildhauer Alexander Calandrelli. Wegen der Form des Sockel's auf dem die "Germania" als Bekrönungsfigur stand, bekam das Denkmal im Volksmund den Spitznamen "Kachelofen". Wegen starker Baufälligkeit wurde es 1910 durch ein neues Kriegerdenkmal ersetzt.

Ansichten:

1900 - Kriegerdenkmal

1902 - Partie in den Anlagen

1905 - Kriegerdenkmal

1905 - Partie in den Anlagen

     

1906 - Kriegerdenkmal

     
Joomla Template - by Joomlage.com