Lucien Soulé wurde 1882 bei Buzon im Departement Hautes-Pyrénées geboren und war Soldat beim 212e Régiment d'Infanterie. Er geriet am 3. September 1916 im Bois de Vaux Chapitre (Chapitrewald am Fort Vaux) im Festungsgürtel von Verdun in deutsche Gefangenschaft. Er kam zunächst in Gefangenenlager in Giessen und wurde im Januar 1917 ins Lager nach Parchim verlegt. Ab September 1917 gehörte er zu den Gefangenen des Lager in Güstrow-Bockhorst, vermutlich in einem Arbeits-Aussenlager.

Joomla Template - by Joomlage.com