••• DOMPLATZ

••• um 1935

••• Echtphotoabzug (vermutlich von Berthold Kegebein)

Diese beiden Gebäude wurden um 1938 für den Neubau der Turnhalle des Gymnasiums abgerissen. Das vordere Haus mit der Hausnummer 8 gehörte u.a. dem Gymnasiallehrer a.D. Karl Raspe. Das hintere Gebäude war des "Schlieffensche Stift" für alte Damen.

Joomla Template - by Joomlage.com