••• KATHOLISCHE KIRCHE
••• um 1925 (ungelaufen)
••• Hans Gohle, Güstrow; P 6023 24

Bei dieser ersten katholischen Kirche in Güstrow nach der Reformationszeit handelt es sich um eine provisorische Notkirche. Das barackenartige Gebäude mit Glockenturm wurde ursprünglich 1914 für das KRIEGSGEFANGENENLAGER erbaut und dann nach Ende des I. Weltkriegs in die GRÜNE STRASSE umgesetzt. Zu Weihnachten 1919 wurde dort der erste Gottesdienst abgehalten. 1929 wurde dieser Bau durch einen nach Plänen des Architekten Paul Korff errichteten Neubau ersetzt.

Joomla Template - by Joomlage.com