1911 - Güstrow - Neukruger Strasse 25/26

••• NEUKRUGER STRASSE 25/26 (damals AN DER NEUKRUGER CHAUSSEE 1/2)
••• um 1911
••• Echtphotos

Zur Fertigstellung dieses Gebäudes wurde offensichtlich eine ganze Serie Fotografien gefertigt:

1911 - Güstrow - Neukruger Strasse 25/26

1911 - Güstrow - Neukruger Strasse 25/26

Rohbau im Winter 1910/11:

1911 - Güstrow - Neukruger Strasse 25/26

Das Gebäude zählte zu den ersten Musterhäusern der Arbeiter-Kleinhaus-Siedlung, die der Güstrower Unternehmer Fritz Dettmann (H.Böckmann & Co., Fenster- und Türen-Fabriken) für seine Mitarbeiter bauen liess.

Gebäude-Daten:

Entwurf des Hauses:  Architekt Heinrich Lotz, Werkstätten für Kleinwohnungs-Bau, Bremen und Nürnberg
Bauausführung: Firma Willi Feine, Maurermeister in Güstrow
Bauantrag: 17.10.1910
Gebrauchsabnahme: 28.02.1911
Nutzung: Doppel-Wohnhaus / die ersten Nutzer  -  die Buchhalter Emil Schmahl und Richard Amberg waren Angestellte der Firma H.Böckmann & Co., Fenster- und Türen-Fabriken

aktuelle Aufnahmen von 2011 (Quelle: Christel Sievert. Danke!):

2011 - Güstrow - Neukruger Strasse 25-26

2011 - Güstrow - Neukruger Strasse 25-26

Quelle der Hintergrundinformationen: Christel Sievert und Barbara Zucker (Stadtarchiv) - Danke!

Joomla Template - by Joomlage.com