Willkommen - Welcome

Ein Blick zurück auf das Aussehen der Stadt Güstrow und ihrer Umgebung in vergangenen Zeiten. Ein Versuch einer Dokumentation der nicht immer nur positiven Veränderungen im Spiegel alter Postkarten und Fotos im Vergleich mit aktuellen Aufnahmen. Dazu gibt es ein paar historische Informationen und Geschichten zur Stadt Güstrow und den Orten drumherum. Auch zur Geschichte der Postkarte und ihren Herstellern und Fotografen finden sich Informationen.

(ERNST-THÄLMANN-STRASSE)

Die FRIEDRICH FRANZ-STRASSE bildet die Verlängerung der LINDENSTRASSE an den WALLANLAGEN. Markantestes und häufig fotografiertes Objekt an der Strasse ist das GYMNASIUM auf dem ANNEN-PLATZ, den die FRIEDRICH FRANZ-STRASSE überquert und von dem noch die HANSENSTRASSE abzweigt. Da die Strasse nach dem Großherzog von Mecklenburg benannt war, erhielt sie nach dem II.Weltkrieg (1946) den Namen des von den Nazis ermordeten Kommunistenführers Ernst Thälmann, den sie bis heute trägt. Der 1846 nach der Grossherzogin Anna benannte ANNEN-PLATZ wurde 1949 zum GOETHE-PLATZ.

Ansichten:
1900 - Annenplatz 1900 - Gymnasium

1902 - Postamt und Gymnasium

1902 - Gymnasium
1903 - Gymnasium

1906 - Gymnasium und Friedrich-Franz-Strasse

1910 - Friedrich-Franz-Strasse und Gymnasium

1911 - Friedrich Franz-Strasse und Domschule

 1912 - Friedrich Franz-Strasse

1912 - Schweriner Strasse 1914 - Am Kriegerdenkmal

1914 - Friedrich-Franz-Strasse und Gymnasium

 1916 - Gymnasium

1918 - Friedrich Franz-Strasse

1920 - Annenplatz und Gymnasium

1927 - Friedrich Franz Strasse 1

   

 1930 - Friedrich Franz-Strasse

1931 - Gymnasium

 

 

 

Joomla Template - by Joomlage.com